Homecoming in den USA ist eine Riesensache! Zu erklĂ€ren was es ist ist relativ schwer. 😀

Homecoming ist eine Woche im Herbst (Irgendwas zwischen September und November), wo es alle möglichen verschiedenen AktivitĂ€ten gibt. Bei uns am College gab es einen Colourrun, eine Silentparty (war erstaunlich langweilig…), einen Marsch durch die City und (natĂŒrlich): FOOTBALL!

Es geht vor allem darum, beim Footballgame die ehemaligen (welche extra fĂŒr dieses Wochenende anreisen) zu Ehren.

Ich kann es nicht gut erklĂ€ren, aber hier ist ein sehr guter Artikel darĂŒber:

An HBCU homecoming 40 years in the making

FĂŒr mich war das Footballspieler am interessantesten! Freitags war erst das „große“ Derby der Highschools Bluefields.

Bluefield, Va gegen Bluefield, WV

Ich war natĂŒrlich fĂŒr Beaver (WV) und gegen Graham (Va). Aber dieses Jahr war das Spiel nicht wirklich gut. Beide Seiten konnten nicht wirklich guten Football spielen. Aber ich konnte direkt einen Spieler von Graham spotten und sagte zu Theo: „Der ist so groß, der wird bei nem guten College spielen.“ Und nen Monat spĂ€ter: Er wird bei Virginia Tech in Blackburg angenommen.

Ganz klassisch mit Cheerleadern und allen Stereotypen

Beaver hat auch ziemlich aufs Maul bekommen…

Samstag sollte es dann besser werden. Nach 40 Jahren konnte Bluefield State wieder ein Footbalteam stellen und so war es das erste Homecoming nach 40 Jahren mit Football. BSC spielte gegen Fort Lauderdale, welche bis dahin noch kein einziges Spiel gewonnen haben. Also ab ins Stadion (war mal das beste Highschool Stadion in den ganzen USA!) und BSC geschaut.

Der Football war deutlich besser und Fort Lauderdale wurde ziemlich verprĂŒgelt. Das Spiel ging 35:10 aus und es war auf jeden Fall eine Erfahrung! Vor dem Spiel gab es Barbeque und alles umsonst fĂŒr Studenten, sodass man sich mit vollgeschlagenen Magen das Spiel angucken konnte.

Und Sonntag dann mein persönlicher Höhepunkt: Theo und ich sind in eine Bar und haben uns das Spiel Buffalo Bills vs. Kansas City Chiefs angeschaut. Und natĂŒrlich hat Buffalo gewonnen!

Categories:

Tags:

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.